Dr. Roland Steidle

Fachanwalt für Informationstechnologierecht / Partner

Dr. Roland Steidle

Rechtsanwalt und Partner

Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Dr. Roland Steidle ist spezialisiert auf IT-Recht und berät vorwiegend internationale Unternehmensgruppen und größere Mittelständler. Er verfügt über ein ausgeprägtes technisches Verständnis, eine praktische Kenntnis betrieblicher Prozesse und eine unternehmerische Sichtweise. Seine Mandanten begleitet und berät er seit vielen Jahren im nationalen und internationalen Datenschutzrecht, Recht der Informationssicherheit, IT-Vertrags- und Lizenzrecht sowie im internationalen Markenrecht. Er veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche Fachbeiträge zu aktuellen Fragen des IT-Rechts und hält Fachvorträge und Schulungen. Dr. Roland Steidle ist gemeinsam mit Alexander Welschenbach Gründungspartner der Kanzlei SWM Rechtsanwälte. Zuletzt war er Partner am Frankfurter Standort einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Beratungsfelder
Datenschutz und Informations-Sicherheit
Auskunfteien und Scoring
Fraud Prevention
Projekt- und Vertragsrecht
IT-Outsourcing
Transaktionsberatung und Migrationsprojekte
Urheberrecht und Softwarelizenzen
Recht des E-Commerce, Social Media
Online Marketing
Elektronische Signaturen und Archivierung
Internationales Markenrecht
Gewerblicher Rechtsschutz

Ausbildung
Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer.
Referendariat in Rheinland-Pfalz und San Diego (USA)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. A. Roßnagel an der Universität Kassel, Institut für Wirtschaftsrecht, Fachgebiet Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht, wo er 2005 im Multimedia- und Datenschutzrecht promoviert hat.

Zugelassen als Rechtsanwalt 2002
Geboren 1973 in Stuttgart

Sprachen
Deutsch
Englisch

Engagement/ Mitgliedschaften
Diverse Lehraufträge
Referent bei Seminare im Schloss (SiS), juristische Fachlehrgänge
Mitglied und Schlichter bei der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI)

Kontakt
Mail: steidle [at] swm-legal.eu
Tel.: 49 (0)69 2222 609 100
Fax: 49 (0)69 2222 609 111

Veröffentlichungen

Fachartikel/ Studien/ Handbücher

Handbuch Datenschutz im Internet (Hrsg., zus. mit S. Jandt), 2018, NOMOS, Baden-Baden, http://www.nomos-shop.de/37336
Darin die Kap. B.II.2 Internationale Datenverarbeitung (zus. mit U. Aßmus),
B.III.2 Cloud Computing-Dienste,
B.III.6 Werbung,
B.III.10 Netz- und Informationssicherheit,
B.III.11 Betrugsverhinderung, Auskunfteitätigkeit

Entfernen des Personenbezugs mittels Verschlüsselung durch Cloudnutzer
In: DuD 2015, 536 (zus. mit U. Pordesch).

Wider das anarchistische IT-Outsourcing! Webdienste und Informationssicherheit: Ein Beitrag zu Dropbox & Co. im Unternehmen
Studie 7/2012, 40 S. (zus. mit U. Pordesch).

Verletzlichkeit der Informationsgesellschaft - Überprüfung von Gestaltungsvorschlägen und Thesen von 1988, Andelfinger, U., Hammer, V., Pordesch, U., Roßnagel, A., Steidle, R., Verlag kassel university press, 2015 (In einem Rückblick bewerten fünf Autoren, ob die Thesen aus 1988 auch heute noch zutreffen und die Gestaltungsvorschläge zum Tragen kommen. Zum Download der "Überprüfung von Gestaltungsvorschlägen und Thesen von 1988" s. provet.org).

One Device Fits All? - Ein Endgerät für mehrere Arbeitgeber. Rechtliche Bewertung und Handlungsempfehlungen bei BY1D
In: CR 5/2013, 338 (zus. mit S. Jandt).

Brauchen wir neue EG-Standardvertragsklauseln für das „Global Outsourcing“?
In: CR 10/2009, 632 (zus. mit T. Fischer).

Datenschutz bei Nutzung von Location Based Services im Unternehmen
In: MMR 2009, 167.

Chrome mit Kratzern - Googles Webbrowser und der Datenschutz
In: DuD 2009, 47 (zus. mit U. Pordesch, K. Seitz, J. Steffan).

Offshoring und Datenschutz
In: SourcingOut.com v. 20.01.2009.

Im Netz von Google - Web-Tracking und Datenschutz
In: DuD 2008, 324 (zus. mit U. Pordesch).

Die Verwendung von Standort-Daten für Location Based Services
In: Alcatel Lucent Stiftungsband des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR), Mobilität und Kontext - Zukunftsentwicklungen der mobilen Kommunikation in Technik und Recht. Schriftenreihe des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR) EMR 2008.

Outsourcing im Bankbereich - neue aufsichtsrechtliche Anforderungen nach § 25a KWG und MaRisk
In: WM 50/2007, 2313 (zus. mit T. Fischer, J. Petri)

Juristische Angriffe und deren gerichtliche Bewertung
In: Rotraud Gitter, Volkmar Lotz, Ulrich Pinsdorf, Alexander Roßnagel (Hrsg.), Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit mobiler Agenten, 2007, Deutscher Universitäts-Verlag, 185.

Ablauf, Aufgaben und Rollen der Simulationsstudie MAP
In: Rotraud Gitter, Volkmar Lotz, Ulrich Pinsdorf, Alexander Roßnagel (Hrsg.), Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit mobiler Agenten, 2007, Deutscher Universitäts-Verlag, 147.

Die Herstellererklärung für Signaturanwendungskomponenten - Eine Erleichterung zur Verbreitung elektronischer Signaturen?
In: MMR 2/2006, 68 (zus. mit S. Fischer-Dieskau).

Die Simulationsstudie ArchiSig - Simulationsstudie zur Beweistauglichkeit elektronisch signierter Dokumente
In: Alexander Roßnagel, Paul Schmücker (Hrsg.), Beweiskräftige elektronische Archivierung - Bieten elektronische Signaturen Rechtssicherheit?, Economica, 2005, 187 (zus. mit S. Fischer-Dieskau, U. Pordesch, A. Roßnagel).

Biometrie am Arbeitsplatz - sichere Kontrollverfahren versus ausuferndes Kontrollpotential
In: AuR 6/2005, 201 (zus. mit G. Hornung).

Die Pflicht zur Führung von Insiderverzeichnissen unter dem Blickwinkel der informationellen Selbstbestimmung
In: WM 19/2005, 868 (zus. mit W. M. Waldeck).

Multimedia-Assistenten im Betrieb - Datenschutzrechtliche Anforderungen, rechtliche Regelungs- und technische Gestaltungsvorschläge für mobile Agentensysteme, Dissertation, 2005, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden.

Diskussionsberichte der Alcatel SEL-Stiftungstagung 2004 - Neuordnung des Medienrechts - Neuer rechtlicher Rahmen für die konvergente Technik?
In: Alexander Roßnagel (Hrsg.), Neuordnung des Medienrechts (zus. mit F. Hallaschka), Band 30, Nomos Verlag, Baden-Baden 2005.

Sicherheit am Arbeitsplatz durch Biometrie
In: info Sicherheit 1/2005, 5 (zus. mit G. Hornung).

Diskussionsberichte der Alcatel SEL-Stiftungstagung 2003 - Allianz von Medienrecht und Informationstechnik
In: Alexander Roßnagel (Hrsg.), Technik für Nutzer - Rechtliche Regelung für eine nutzergerechte Technik (zus. mit S. Paul), Band 28, Nomos Verlag, Baden-Baden 2004.

Beweisführung am seidenen Bit-String? - Die Langzeitaufbewahrung elektronischer Signaturen auf dem Prüfstand
In: MMR 7/2004, 451 (zus. mit S. Fischer-Dieskau, A. Roßnagel).

ArchiSig Studie: Langzeit-Beweiswert signierter Dokumente – Kurzmitteilung
In: DuD 12/2003, 786 (zus. mit S. Fischer-Dieskau, U. Pordesch).

Langzeitarchivierungssystem für E-Signaturen
In: Kurzmitteilung CR 11/2003, 869 (zus. mit S. Fischer-Dieskau).

Elektronisch signierte Dokumente als Beweismittel im Zivilprozess
In: MMR 11/2002, 709 (zus. mit S. Fischer-Dieskau, R. Gitter, S. Paul).

TV

Regelmäßig Interviews bei RTL/ RTL2 zu Datenschutz- und Social Media-Themen wie Internet-Knebelverträge, gehackten Facebook-Accounts oder Spotted-Webseiten.

Tages- und Wirtschaftsmedien

Streiks bei Amazon: Was kann ich tun, wenn mein Paket zu spät kommt?
In: Die Welt v. 23.12.2013.

Meldepflicht von Cyberattacken
In: Creditreform 2/2013, 43.

Mehr Rechtssicherheit mit Social Media-Policies
In: E-Commerce Magazin, 3/2011, 42.

Kommerzielle Nutzung von Smart-Meter-Daten
In: ew - das Magazin für die Energie Wirtschaft, 12/2010.

Im Zweifel für den Käufer
Anmerkung zu Ebay-Urteil bzgl. Schadensersatz
In: Süddeutsche Zeitung v. 10.04.2010.

Spam: die digitale Plage und der Frust mit der E-Mail
Kommentar
In: F.A.Z. v. 12.07.2005 (zus. mit J. auf dem Hövel).

Insiderverzeichnisse und Grundrechtsschutz
In: Börsen-Zeitung v. 15.12.2004 (zus. mit W. M. Waldeck).